Medizincontrolling trifft Rechtsprechung

Erlössicherung im Zusammenspiel optimierter Prozesse im Medizincontrolling und in der Durchsetzung von Rechtsansprüchen

Schwerpunkte

  • Aktuelle Rechtsprechung des BSG zur Abrechnung und Abrechnungsprüfung
    – Inhalte der Rechtsprechung
    – Hinweise zur Umsetzung in der Praxis
  • Der Prozess MDK-Management
    – Workflow und Verantwortungsbereiche
    – MDK-Management als Teamarbeit
  • Prüfverfahrensvereinbarung (PrüfvV) nach § 17c KHG
    – Inhalte und Abläufe der Prüfungen
    – Rechte und Pflichten der Beteiligten des Prüfverfahrens
  • Der Prozess Kodierung und Dokumentation
    – Fallbegleitende Kodierung
    – Kodieren und Steuern
    – Personalbemessung
 class=
Prof. St. Gramminger
 class=
A. Wermter

Referenten

Prof. Dr. med. Steffen Gramminger M.A., Geschäftsführer – Schwerpunkt Medizin, Qualität, Finanzierung, Hessische Krankenhausgesellschaft e.V., Frankfurt; Professor  Medizincontrolling und Departmentleiter Medizinmanagement Medical School Hamburg (MSH)
Rechtsanwalt Andreas Wermter, Rechtsanwalt und Syndikusrechtsanwalt, Leiter Geschäftsbereich Recht, Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen gGmbH, Trier; ehemaliger Justitiar, Krankenhausgesellschaft Rheinland-Pfalz e.V., Mainz

Zielsetzung

Erlössicherung ist eine der wichtigsten Aufgaben des Medizincontrollings. Grundlagen hierfür sind eine vollständige und nachvollziehbare Dokumentation sowie eine korrekte vollumfängliche Kodierung. Doch alle Bemühungen der Krankenhäuser werden durch eine völlig überzogene MDK-Prüfhysterie in Frage gestellt. Hinzu kommt in jüngster Vergangenheit eine BSG- Rechtsprechung, welche bisweilen selbst die Absichten des Gesetzgebers konterkariert. Für eine effektive Durchsetzung der Zahlungsansprüche ist die Kenntnis der einschlägigen Rechtsvorschriften und der aktuellen Rechtsprechung unerlässlich.
Das Seminar vermittelt das Zusammenspiel von Prozessen des Medizincontrollings und eines professionellen Zahlungsmanagements. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden Strukturen
und Abläufe eines modernen Medizincontrollings in den Bereichen Dokumentation und Kodierung sowie die Eckpunkte eines professionellen MDK-Managements dargestellt.
Außerdem erhalten sie einen Überblick über die grundlegende und aktuelle BSG-Rechtsprechung zur Abrechnung und Abrechnungsprüfung sowie Hinweise zu deren Umsetzung in der Praxis. Ein Überblick über die Inhalte und Abläufe der Abrechnungsprüfungen durch Krankenkassen und MDK nach der Prüfverfahrensvereinbarung (PrüfvV) rundet das Seminar ab.
Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie durch ein optimiertes Zusammenspiel zwischen Medizincontrolling und juristischen Möglichkeiten die Erlöse im Krankenhaus gesichert werden können.

Do 07.02.2019 in Berlin

EUR 545,00 zzgl. 19% MwSt.
EUR 445,00 zzgl. 19% MwSt. bei Anmeldung bis zum 08.01.2019

Programm herunterladen

Anfahrtsskizze herunterladen