Basis-Weiterbildung „Kodierfachkraft im DRG-System“

Fünftägiger Basis-Intensivkurs mit Basiszertifikat

Modul 1 der Weiterbildung zur Kodierfachkraft im DRG-System

Schwerpunkte

  • Grundlagen des G-DRG-Systems
  • Fallpauschalenvereinbarung
  • Abrechnung und Verweildauer
  • ICD- und OPS-Kodierung
  • Allgemeine Kodierrichtlinien
  • Spezielle Kodierrichtlinien
  • Praxisbeispiele und angeleitete bzw. selbständige Kodierung von klinischen Beispielen am PC
 class=
PD Dr. D. Franz
 class=
Andreas Wenke

Referenten

PD Dr. med. Dominik Franz, ehem. stellv. Leiter Geschäftsbereich Medizinisches Management, Universitätsklinikum Münster; Mitglied DRG-Research-Group, Münster; seit 1.1.2017 geschäftsführender Gesellschafter der Franz + Wenke Beratung im Gesundheitswesen GbR, Münster, www.dasgesundheitswesen.de
Andreas Wenke, ehem. Medizinisches Management/DRG-Research-Group, Universitätsklinikum Münster; Mitglied DRG-Research-Group, Münster; seit 1.1.2017 geschäftsführender Gesellschafter der Franz +  Wenke Beratung im Gesundheitswesen GbR, Münster, www.dasgesundheitswesen.de

Zielsetzung

Sie stehen vor einer neuen beruflichen Herausforderung im Bereich der klinischen Dokumentation und Kodierung und suchen nach einer qualifizierten und praxisorientierten
Aus- und Weiterbildung? Sie verfügen bereits über Anwendungskenntnisse im Umfeld der Kodierung und streben einen zertifizierten Abschluss an? Sie tragen Verantwortung für die abrechnungsrelevanten Strukturen und Prozesse in Ihrer Klinik oder Fachabteilung und benötigen fundierte Sachkenntnisse zur Umsetzung Ihrer Aufgaben? 

Wir vermitteln Ihnen in unserem fünftägigen Basiskurs „Grundlagen der klinischen Kodierung“ alle relevanten Grundkenntnisse in der klinischen Dokumentation und Kodierung vor dem Hintergrund des aktuellen G-DRG-Vergütungssystems. Unser Ziel ist es, Sie mit den wesentlichen gesetzlichen Rahmenbedingungen, den Strukturen und der Funktionsweise des G-DRG-Systems vertraut zu machen. Hierzu gehört auch die Vermittlung umfassender Kenntnisse zu den Klassifikationssystemen für Diagnosen (ICD-10-GM) und medizinischen Prozeduren (OPS) sowie deren sichere Anwendung im Rahmen der klinischen Kodierung. Wir berücksichtigen dabei die Deutschen Kodierrichtlinien sowie Kodierempfehlungen von Fachgesellschaften und anderen Institutionen. Nach der erfolgreichen Absolvierung dieses Basiskurses erhalten Sie ein Abschlusszertifikat. 

Das Basisseminar stellt dabei den ersten Baustein einer umfassenden Ausbildung dar, wobei fachspezifische Module für die Bereiche „Innere Medizin“, „Chirurgie“ und „Anästhesie und Intensivmedizin“ unsere Reihe von Seminaren zu diesem Thema ergänzen.

Mo 11.06.2018 in Münster

Fünftägige Veranstaltung

EUR 1.497,00 zzgl. 19% MwSt. bei Anmeldung bis zum 14.05.2018
EUR 1.597,00 zzgl. 19% MwSt.
Bei Buchung von mindestens 2 Modulen wird ein Rabatt von 10% auf alle Module gewährt!

 

Programm herunterladen

Anfahrtsskizze herunterladen