Achtung, dieser Veranstaltungstermin liegt in der Vergangenheit.
Hier gelangen Sie zum aktuellen Veranstaltungsprogramm.

Intensivkurs „Kodierung in der Chirurgie“

Zweitägiger Intensivkurs zur DRG-Dokumentation und Kodierung (Abrechnungsjahr 2018) mit Fachzertifikat

Modul 3 der Weiterbildung zur Kodierfachkraft im DRG-System

Schwerpunkte

  • Fachspezifische Kodierung typischer und komplexer Fallkonstellationen
  • Besprechung individueller Probleme
  • Spezielle Kodierung und Richtlinien für die ausgewählten Fachbereiche
    – Allgemein- und Viszeralchirurgie
    – Orthopädie- und Unfallchirurgie
    – Chirurgie der Wirbelsäule
    – Gefäßchirurgie
  • Praxisbeispiele und angeleitete bzw. selbständige Kodierung von klinischen Beispielen am PC
 class=
PD Dr. D. Franz
 class=
Andreas Wenke

Referenten

PD Dr. med. Dominik Franz, ehem. stellv. Leiter Geschäftsbereich Medizinisches Management, Universitätsklinikum Münster; Mitglied DRG-Research-Group, Münster; seit 1.1.2017 geschäftsführender Gesellschafter der Franz + Wenke Beratung im Gesundheitswesen GbR, Münster, www.dasgesundheitswesen.de
Andreas Wenke, ehem. Medizinisches Management/DRG-Research-Group, Universitätsklinikum Münster; Mitglied DRG-Research-Group, Münster; seit 1.1.2017 geschäftsführender Gesellschafter der Franz +  Wenke Beratung im Gesundheitswesen GbR, Münster, www.dasgesundheitswesen.de

Zielsetzung

Das Seminar „Fachspezifische Kodierung in der Chirurgie“ ist ein zweitägiger Intensivworkshop zur Vermittlung von Basis- und Expertenwissen in den Fachbereichen Allgemein-, Viszeral und Gefäßchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie sowie der Chirurgie der Wirbelsäule. Sowohl Neueinsteiger als auch Erfahrene werden von den Seminarinhalten für ihren täglichen Berufsalltag profitieren, wobei Grundkenntnisse vorausgesetzt werden. Ein großer Schwerpunkt dient der Diskussion individueller Fallkonstellationen der Teilnehmer. Das Seminar bietet hierzu den einzigartigen Rahmen sowohl von den Erfahrungen der Referenten als auch der übrigen Teilnehmer zu profitieren. Eine hohe Kodierqualität ist der Schlüssel, die Herausforderungen des DRG-Systems anzunehmen. Das Seminar soll einen besonderen Rahmen schaffen, Sicherheit in der DRG-Dokumentation und der Kodierung von Fallkonstellationen in den genannten Fachgebieten zu vermitteln. Dabei wird auch auf Grauzonen der Kodierung und unterschiedliche Interpretationen der Kodierrichtlinien zwischen Fachgesellschaften und dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK/MDS) eingegangen. Das Seminar berücksichtigt alle relevanten Informationen für das Abrechnungsjahr 2018!

Mi 07.03.2018 in Münster

Zweitägige Veranstaltung

EUR 797,00 zzgl. 19% MwSt. bei Anmeldung bis zum 07.02.2018
EUR 997,00 zzgl. 19% MwSt. 
Bei Buchung von mindestens 2 Modulen wird ein Rabatt von 10% auf alle Module gewährt!

Programm herunterladen

Anfahrtsskizze herunterladen